Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fortbildung für Sek I-Lehrkräfte zur Einführung der inklusiven Schule, Modul 2
Nr.
KBS907222
Dauer
2 Tage
In Zusammenarbeit mit
Niedersächsisches Kultusministerium und Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung
Anfang
11.02.2019 , 09:30 Uhr
Ende
12.02.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.09.2018
max. Teilnehmer
26
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte des Sekundarbereichs I
Beschreibung
Die niedersächsische Landesregierung hat am 20.03.2012 mit der Änderung des Schulgesetzes die Umsetzung der inklusiven Schule beschlossen. Die Einführung erfolgte mit Schuljahresbeginn 2013/2014 aufsteigend mit den Klassen 1 und 5. Für Schulen resultiert hieraus die Aufgabe, im Rahmen ihrer Schulentwicklung dazu Konzepte zu entwickeln und Schule so umzugestalten, dass alle Schülerinnen und Schüler optimal gefördert werden können.

Das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung bieten über die Kompetenzzentren Lehrerfortbildung die Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs zur Einführung der inklusiven Schule an.

Die Fortbildungsveranstaltung umfasst vier Module à zwei Tage. Die Module sind über einen Zeitraum von ca.drei Schulhalbjahren verteilt.
Die Themenbereiche der Module sind unter anderem:
- Grundlagen inklusiver Bildung
- Inklusion und Schulentwicklung
- Unterrichtsgestaltung
- Unterrichtdidaktik zur Unterstützung der inklusiven Bildung
- Lernförderung
- Prävention, Intervention unter anderem im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung von Schülerinnen und Schülern
- Formen der Kooperation
- Diagnostik, Förderplanung
- Beratung
- Erfahrungsaustausch und Reflexion, gegenseitige Vorstellung von erfolgreichen Umsetzungsmodellen

Die Anmeldung zu Modul 1 ist zugleich eine verbindliche Anmeldung für die Module 2, 3 und 4.
Modul 2 am 11.02./12.02.2019 (KBS907222)
Modul 3 am 01.04./02.04.2019 (KBS914223)
Modul 4 am 03.06./04.06.2019 (KBS923224)

Die Teilnahmeberechtigung ist nicht übertragbar. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach Teilnahme an allen vier Modulen am letzten Tag der Veranstaltungsreihe eine qualifizierte Teilnahmebestätigung.

Bitte geben Sie im Zuge Ihrer Online-Anmeldung Ihren Übernachtungswunsch an. Die Angabe zur Übernachtung bei der Anmeldung zu Modul 1 ist verbindlich für die Module 2, 3 und 4.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Das Angebot beinhaltet Übernachtung und Vollverpflegung. Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Das entsprechende Formular hat die NLSchB hier eingestellt http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare Der »Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO« kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die neunstellige Veranstaltungsnummer KBS…… muss bei »Grund, Datum/Daten der Reise(n)« eingetragen werden. Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der Niedersächsische Reisekostenverordnung (NRKVO) vom 10. Januar 2017 und werden vom NLQ durchgeführt.

WICHTIGER HINWEIS: Für die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen Mahlzeiten wird von Ihnen am Tagungsort die Personalnummer (siehe Bezügeblatt) benötigt. Die Teilnahmebescheinigung wird nach Eingang des Formblattes »Meldebogen für die Versteuerung unentgeltlicher Mahlzeiten« ausgehändigt bzw. ggf im Nachgang zugestellt.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern im Laufe der vier Module ihre unterrichtsbezogenen Handlungskompetenzen für die Arbeit mit inklusiven Lerngruppen, von denen alle Schülerinnen und Schüler profitieren.
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ina Beckmann (Leitung)
Ronald Rother (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln