Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichte: Begegnung mit Geschichte im Film und in den Neuen Medien im Zentralabitur 2019
Nr.
KBS903402
Dauer
Halbtagesveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung Unterrichtsqualität RA BS
Anfang
15.01.2019 , 15:00 Uhr
Ende
15.01.2019 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.12.2018
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
8
Kosten
15,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte mit dem Fach Geschichte an Schulen mit gymnasialer Oberstufe (Sek. II)
Beschreibung
Im 4. Schulhalbjahr der Qualifikationsphase für das Zentralabitur 2019 ist erstmals das Pflichtmodul Begegnung mit Geschichte im Film und in den Neuen Medien" zu behandeln.Insbesondere zum Thema Film werden auf der Veranstaltung Hilfen und Anregungen gegeben.
Nach einer Einführung in das Medium Film als Quelle bzw. Darstellung im Geschichtsunterricht werden Beispiele für die unterrichtliche Behandlung von Spielfilmen bzw. Filmsequenzen gegeben. Das
Online-Angebot des NLQ im Geschichtsunterricht und das auf Merlin abgelegte Dateienkonvolut zum Film "Luther" wird vorgestellt. Es hierfür wird empfohlen, einen Laptop und die Zugangsdaten zu Merlin mitzubringen. Abschließend werden mögliche Aufgabenformate für Klausuren besprochen.
Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem für das Zentralabitur 2019 verpflichtend vorgegebenen Film "Luther" aus dem Jahr 2003.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare
Der „Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO“ kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die Veranstaltungsnummer KBS……
muss bei „Grund, Datum/Daten der Reise(n)“ eingetragen werden.
Zielsetzung
Qualifizierungsveranstaltung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums für die gymnasiale Oberstufe, das Berufliche Gymnasium, das Abendgymnasium und das Kolleg im Fach Geschichte. Hilfen und Anregungen zum neuen Pflichtmodul "Begegnung mit Geschichte im Film und in den Neuen Medien " für das 4. Schulhalbjahr der Qualifikationsphase, Zentralabitur 2019
Schulform

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Miriam Litten-Likus
Astrid Taleghani (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln