Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abiturthema: Begegnung mit Geschichte im Film und in den digitalen Medien
Nr.
KH.903.F5
Dauer
3 Stunden
Anfang
14.01.2019 , 15:00 Uhr
Ende
14.01.2019 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
07.01.2019
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
10
Kosten
15
Adressaten
Lehrkräfte mit Fach Geschichte des Schulsets I (Hannover Zentrum), die das neue Pflichtmodul unterrichten: Gy Bismarckschule Gy Goetheschule Gy Helene-Lange-Schule Gy Humboldtschule Gy Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Gy Limmer Gy Lutherschule Gy St.-Ursula-Schule Gy Tellkampfschule Gy Schillerschule Gy Wilhelm-Raabe-Schule Freies Gymnasium Hannover Internationale Schule Hannover IGS Kronsberg IGS Roderbruch KGS Freie Evangelische Schule Hannover
Beschreibung
Es werden formale und rechtliche Vorgaben zum neuen Pflichtmodul für das 4. Schulhalbjahr der Q-Phase für das Abitur 2019 (2020) vorgestellt.

Am Beispiel von Unterrichtsbausteinen zum Spielfilm "Luther" aus dem Jahre 2003 werden Anregungen für die unterrichtliche Praxis gegeben.

Es handelt sich bei der Veranstaltung um keinen Workshop.

--
Diese Veranstaltuang wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
(Die Mittelfreigabe für 2019 wird vorausgesetzt. Ansonsten werden ggf. die anfallenden Kosten auf die Teilnehmenden umgelegt.)
Zielsetzung
Vorstellung der formalen und rechtlichen Vorgaben zum neuen Pflichtmodul für das 4. Schulhalbjahr der Q-Phase für das Abitur 2019 (2020)
Schulform

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Friedrich Huneke (Leitung)
Stephan Kohser
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln