Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fortsetzung der RLP-Implementierung im Bildungsgang Automobilkauffrau/-mann
Nr.
18.50.04
Dauer
2 Tage
Anfang
17.12.2018 , 09:30 Uhr
Ende
18.12.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
30.11.2018
max. Teilnehmer
26
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
BildungsgangleiterInnen und Bildungsgangleiter des Ausbildungsberufs Automobilkaufmann/Automobilkauffrau bzw. deren VertreterInnen sowie Vertreter
Beschreibung
Diese zweitägige Veranstaltung soll als Workshop durchgeführt werden und versteht sich als Folgeveranstaltung zu den in 2016 und 2017 stattgefundenen Veranstaltungen zur RLP-Implementierung im Bildungsgang Automobilkauffrau/-mann.

In 2016 wurde in der ersten Veranstaltung „Neuordnung Rahmenlehrplan Automobilkaufleute“ der neue Rahmenlehrplan, der zum Schuljahresbeginn 2017/2018 eingeführt worden ist, vorgestellt und die folgende berufsschulübergreifende Workshoparbeit initiiert.

In den Folgeveranstaltungen wurden für die Lernfelder der Grundstufe und der Fachstufe 1 Lernsituationen sowie konkrete Lernmaterialien erarbeitet und bereitgestellt. Dabei sollte der AKA-Stoffkatalog miteinbezogen werden.

Für das 3. Ausbildungsjahr werden auf Grundlage des neuen RLP bei dieser Veranstaltung exemplarische Lernsituationen und Lernmaterialien erarbeitet. Die Arbeitsergebnisse werden anschließend präsentiert.

Der eingerichtete Arbeitsbereich für Lehrkräfte der Automobilkaufleute auf dem BSCW Server wird für den Austausch genutzt.

Die weitere Vorgehensweise der Zusammenarbeit der FachlehrerInnen und Fachlehrer des Bildungsganges Automobilkaufmann/Automobilkauffrau wird besprochen.

Die notwendigen Kosten (inkl. Fahrtkosten) werden vom NLQ übernommen.

Mitgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.
Zielsetzung
Fortsetzung der RLP-Implementierung im Bildungsgang Automobilkauffrau/-mann Erarbeitung eines schulischen Curriculums für das 3. Ausbildungsjahr
Schulform

Berufsschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hendrik Banneke
Daniel Pohlmann
Klaus Vogel (Leitung)
Ralf Wischnewski
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln