Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grundschulbildung digital - Mobiles Lernen im Ganztagsbereich
Nr.
18.45.71
Dauer
1 Tag
Anfang
07.11.2018 , 10:00 Uhr
Ende
07.11.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
24.10.2018
max. Teilnehmer
80
min. Teilnehmer
50
Kosten
kostenlos
Adressaten
Primär Lehrkräfte und nichtlehrendes Personal an Ganztagsgrundschulen, möglichst in multiprofessionellen Teams - darüber hinaus sind alle Grundschullehrkräfte willkommen!
Beschreibung
Der gesamte Unterrichtstag einer Grundschule bietet viel Raum für die Erweiterung digitaler Kompetenzen von Lehrenden und Lernenden. Ganztagsschulen bieten über den regulären Unterricht hinaus weitere Möglichkeiten ihren Schülern digitale Lerninhalte zu vermitteln. Im Rahmen des Fachtages „Grundschulbildung digital – Mobiles Lernen den ganzen Tag“ können sich sowohl Lehrkräfte als auch pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Grundschulen über Potentiale der digitalen Medien informieren. Sie haben an diesem Tag als multiprofessionelle Teams Gelegenheit aktiv selbst Arbeitsweisen zu erproben.

So werden in diversen Workshops Möglichkeiten eines mediengestützten Arbeitens in der Grundschule aufgezeigt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf offen angelegten Konzepten sowohl für den Unterricht als auch für die außerunterrichtlichen Angebote.

Als besonders förderlich für den Lernerfolg hat sich der Einsatz digitaler Medien bei der Erledigung selbstgewählter Aufgaben oder zur Beantwortung selbstgestellter Fragen erwiesen. Digitale Werkzeuge vermögen hierbei schülerorientiertes Arbeiten zu unterstützen und entdeckendes Lernen anzuregen.

Sofern nicht ausdrücklich aufgeführt, sind für die Teilnahme keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Zielsetzung
Kompetenzerweiterung beim Umgang und dem aktiven Einsatz diverser digitaler Medien für Lehrkräfte und nichtlehrendes Personal
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Axel Friederich
Sylvie Güdesen
Tobias Höfel
Alrun Klatt
Claudia Maria Korte
Linda Kruse
Christian Mund
Dirk Neumann
Claus Siert (Leitung)
Stefan Spohn
Workshops

11:15

12:15

13:15

14:15

15:15

Fantasiegeschichten

Höfel: Fantasiegeschichten erzählen/schreiben/aufnehmen am Beispiel Die Legenden von Andor

Das Brettspiel „Die Legenden von Andor“ bietet eine Fantasiewelt, die für Jungs und Mädchen viele Schreibanlässe für eigene Fantasiegeschichten bietet. Diese lassen sich erzählen, schreiben und/oder als CD aufnehmen und ggf. im Internet veröffentlichen. Am Beispiel „Schulprojekt Andor“ stelle ich bereits durchgeführte Projekte aus dem Deutschunterricht vor. Anschließend ist die Gelegenheit für die Teilnehmer/innen selber kreativ und aktiv zu werden und anhand des Materials in den Denkprozess einer eigenen Geschichte einsteigen.

Filmschnitt und Filmmontage

Friederich: Filmschnitt und Filmmontage - Die Bilder am Laufen halten!

Filmbildung kann in mancher Hinsicht als „Sahnehäubchen“ der Medienbildung in Schule angesehen werden. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, mithilfe vorgefertigter Filmszenen erste Erfahrungen im Filmschnitt und in der Filmmontage zu erhalten. Praktische Beispiele und Übungen bieten Anregungen zur Filmerstellung in der Schule auch für den Ganztag und geben Impulse für ein vertiefendes Arbeiten mit dem Medium „Film“. Eingesetzte Software ist „Magix Video Deluxe“.

Fotografie in der Grundschule

Klatt: Fotografie in der Grundschule - auch mit dem Tablet

Fotos sind immer nur Ausschnitte der Wirklichkeit - die Informationen, die ein Bild transportiert, hängt nicht unwesentlich von der jeweiligen Kameraeinstellung ab. Bei der "erzwungenen Perspektive" lassen sich Dank nicht vorhandener räumlicher Tiefe unterschiedlich weit entfernte Objekte so kombinieren, dass eine neue Bildaussage entsteht. Die erzwungene Perspektive ist eine Technik in Film, Kunst und Architektur, die auch dazu dient, Objekte für den Zuschauer größer, kleiner, näher oder weiter erscheinen zu lassen, als sie wirklich sind. In diesem Workshop können Sie sich mit Ihrer digitalen Fotokamera / Tablet und dem Thema Perspektive auseinander und erstellen mit Hilfe diverser Utensilien (Chipstüten ...) Ihr eigenes Trickbild. Im zweiten Teil des Workshops können Sie „Foto-Remix“ kennenlernen. Auf einfache Weise regt diese Technuk zum kreativen Experimentieren ein. Es entstehen in relativ kurzer Zeit Fotos im 3D-Effekt als beeindruckende Hingucker. Besonders geeignet auch für Tabletklassen und durchführbar in einer Doppelstunde.

Geocaching

Güdesen: Geocaching – die moderne Schnitzeljagd in der Grundschule

In diesem Workshop werden anhand eines Unterrichtsbeispiels aus dem inklusiven Sachunterricht einfache Grundlagen des Geocachings dargestellt. Ausgestattet mit GPS-Geräten begeben sich die Schüler (und Sie als Teilnehmer) auf die Suche nach besonderen Zielpunkten, lernen spielerisch etwas über Navigation, Satelliten und Koordinaten und erleben den Sachunterricht bewegt an frischer Luft. Verschiedene Aufgabenformate der mediengestützten Schatzsuche werden dargestellt und erprobt.

LegoEducationWeDo

Mund, Kruse: Lego Education WeDo 2.0 – Bauen und Programmieren von kleinen Robotern

Lego WeDo 2.0 animiert Schülerinnen und Schüler sich mit spannenden Experimenten sowie altersgerechten Forschungsaufgaben auseinanderzusetzen. Durch das Konstruieren und Bauen von kleinen Robotern, das Experimentieren und Entwickeln eigener Problemlösungen können die Schülerinnen und Schüler sich wissenschaftliche und technische Themen der Kerncurricula erarbeiten. Dabei werden die Teamarbeit, das kritische Denken und Kreativität gefördert. Für WeDo 2.0 sind keine technischen Vorkenntnisse notwendig, um inhaltlich anspruchsvolle Projekte im Sachunterricht durchzuführen. In der Fortbildung erleben Sie ganz praxisnah, wie Sie die LEGO® Education Materialien im Einklang mit den Lehrplänen in Ihrem Sachunterricht einsetzen und Lernbegeisterung bei Ihren Schülerinnen und Schülern entfachen können.

Mensch oder Monster

Neumann: Mensch oder Monster - Digitale Medien in der Grundschule

Einsatz von digitalen Medien in der Grundschule ist nicht nur für die Schülerinnen und Schüler sehr motivierend, sondern kann auch die Lehrkraft entlasten. Gerade bei heterogenen Lerngruppen bieten sich hier viele Möglichkeiten. Am Beispiel der beiden Online-Lernplattformen "Learningapps.org" und "Antonapp" soll der zielführende Einsatz digitaler Endgeräte im Unterricht gezeigt werden. Beide Systeme bieten eine Vielzahl von vorgefertigten Unterrichtsmaterialien. Bei Learningapps.org besteht zudem die Möglichkeit eigene Materialen niederschwellig zu erstellen. Beide Plattformen laufen auf allen Betriebssystemen und sind sowohl im Computerraum, als auch mit mobilen Endgeräten einsetzbar. In dem Workshop werden beide Lernplattformen in ihrer Funktionalität vorgestellt. Anschließend können beide Systeme ausprobieren.

OnlineQuizze

Spohn: Online-Quizze selbst gemacht

WER WIRD MILLIONÄR? - Ein Quiz, das inzwischen wohl sprichwörtlich „jedes Kind“ kennt. Warum nicht also diese Popularität für den eigenen Unterricht nutzen - gepaart mit den Möglichkeiten digitaler Medien. KAHOOT und PLICKERS sind zwei unterschiedliche Online-Portale zum Gestalten und Spielen eigener Multiple-Choice-Quiz-Spiele im Unterricht fast aller Fächer. Alle Kinder sind beteiligt, alle Kinder sind gefordert! … und PLICKERS erfordert dabei noch nicht einmal ein schülereigenes mobiles Endgerät! Na, neugierig geworden? In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie derartige Online-Quizze selber für Ihre jeweiligen Unterrichtsinhalte erstellen und im Unterricht einsetzen - unter Einbezug von aussagekräftigen Bildern oder gar kleinen Filmausschnitten. D.h.: Sie werden erste eigene Quizze erstellen - und mit den anderen Workshop-Teilnehmerinnen und -teilnehmern direkt ausprobieren! Bitte bringen Sie zu diesem Workshop möglichst einen internetfähigen Laptop oder ein Tablet mit!

Fantasiegeschichten

Höfel: Fantasiegeschichten erzählen/schreiben/aufnehmen am Beispiel Die Legenden von Andor

Das Brettspiel „Die Legenden von Andor“ bietet eine Fantasiewelt, die für Jungs und Mädchen viele Schreibanlässe für eigene Fantasiegeschichten bietet. Diese lassen sich erzählen, schreiben und/oder als CD aufnehmen und ggf. im Internet veröffentlichen. Am Beispiel „Schulprojekt Andor“ stelle ich bereits durchgeführte Projekte aus dem Deutschunterricht vor. Anschließend ist die Gelegenheit für die Teilnehmer/innen selber kreativ und aktiv zu werden und anhand des Materials in den Denkprozess einer eigenen Geschichte einsteigen.

Filmschnitt und Filmmontage

Friederich: Filmschnitt und Filmmontage - Die Bilder am Laufen halten!

Filmbildung kann in mancher Hinsicht als „Sahnehäubchen“ der Medienbildung in Schule angesehen werden. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, mithilfe vorgefertigter Filmszenen erste Erfahrungen im Filmschnitt und in der Filmmontage zu erhalten. Praktische Beispiele und Übungen bieten Anregungen zur Filmerstellung in der Schule auch für den Ganztag und geben Impulse für ein vertiefendes Arbeiten mit dem Medium „Film“. Eingesetzte Software ist „Magix Video Deluxe“.

Fotografie in der Grundschule

Klatt: Fotografie in der Grundschule - auch mit dem Tablet

Fotos sind immer nur Ausschnitte der Wirklichkeit - die Informationen, die ein Bild transportiert, hängt nicht unwesentlich von der jeweiligen Kameraeinstellung ab. Bei der "erzwungenen Perspektive" lassen sich Dank nicht vorhandener räumlicher Tiefe unterschiedlich weit entfernte Objekte so kombinieren, dass eine neue Bildaussage entsteht. Die erzwungene Perspektive ist eine Technik in Film, Kunst und Architektur, die auch dazu dient, Objekte für den Zuschauer größer, kleiner, näher oder weiter erscheinen zu lassen, als sie wirklich sind. In diesem Workshop können Sie sich mit Ihrer digitalen Fotokamera / Tablet und dem Thema Perspektive auseinander und erstellen mit Hilfe diverser Utensilien (Chipstüten ...) Ihr eigenes Trickbild. Im zweiten Teil des Workshops können Sie „Foto-Remix“ kennenlernen. Auf einfache Weise regt diese Technuk zum kreativen Experimentieren ein. Es entstehen in relativ kurzer Zeit Fotos im 3D-Effekt als beeindruckende Hingucker. Besonders geeignet auch für Tabletklassen und durchführbar in einer Doppelstunde.

Geocaching

Güdesen: Geocaching – die moderne Schnitzeljagd in der Grundschule

In diesem Workshop werden anhand eines Unterrichtsbeispiels aus dem inklusiven Sachunterricht einfache Grundlagen des Geocachings dargestellt. Ausgestattet mit GPS-Geräten begeben sich die Schüler (und Sie als Teilnehmer) auf die Suche nach besonderen Zielpunkten, lernen spielerisch etwas über Navigation, Satelliten und Koordinaten und erleben den Sachunterricht bewegt an frischer Luft. Verschiedene Aufgabenformate der mediengestützten Schatzsuche werden dargestellt und erprobt.

LegoEducationWeDo

Mund, Kruse: Lego Education WeDo 2.0 – Bauen und Programmieren von kleinen Robotern

Lego WeDo 2.0 animiert Schülerinnen und Schüler sich mit spannenden Experimenten sowie altersgerechten Forschungsaufgaben auseinanderzusetzen. Durch das Konstruieren und Bauen von kleinen Robotern, das Experimentieren und Entwickeln eigener Problemlösungen können die Schülerinnen und Schüler sich wissenschaftliche und technische Themen der Kerncurricula erarbeiten. Dabei werden die Teamarbeit, das kritische Denken und Kreativität gefördert. Für WeDo 2.0 sind keine technischen Vorkenntnisse notwendig, um inhaltlich anspruchsvolle Projekte im Sachunterricht durchzuführen. In der Fortbildung erleben Sie ganz praxisnah, wie Sie die LEGO® Education Materialien im Einklang mit den Lehrplänen in Ihrem Sachunterricht einsetzen und Lernbegeisterung bei Ihren Schülerinnen und Schülern entfachen können.

Mensch oder Monster

Neumann: Mensch oder Monster - Digitale Medien in der Grundschule

Einsatz von digitalen Medien in der Grundschule ist nicht nur für die Schülerinnen und Schüler sehr motivierend, sondern kann auch die Lehrkraft entlasten. Gerade bei heterogenen Lerngruppen bieten sich hier viele Möglichkeiten. Am Beispiel der beiden Online-Lernplattformen "Learningapps.org" und "Antonapp" soll der zielführende Einsatz digitaler Endgeräte im Unterricht gezeigt werden. Beide Systeme bieten eine Vielzahl von vorgefertigten Unterrichtsmaterialien. Bei Learningapps.org besteht zudem die Möglichkeit eigene Materialen niederschwellig zu erstellen. Beide Plattformen laufen auf allen Betriebssystemen und sind sowohl im Computerraum, als auch mit mobilen Endgeräten einsetzbar. In dem Workshop werden beide Lernplattformen in ihrer Funktionalität vorgestellt. Anschließend können beide Systeme ausprobieren.

OnlineQuizze

Spohn: Online-Quizze selbst gemacht

WER WIRD MILLIONÄR? - Ein Quiz, das inzwischen wohl sprichwörtlich „jedes Kind“ kennt. Warum nicht also diese Popularität für den eigenen Unterricht nutzen - gepaart mit den Möglichkeiten digitaler Medien. KAHOOT und PLICKERS sind zwei unterschiedliche Online-Portale zum Gestalten und Spielen eigener Multiple-Choice-Quiz-Spiele im Unterricht fast aller Fächer. Alle Kinder sind beteiligt, alle Kinder sind gefordert! … und PLICKERS erfordert dabei noch nicht einmal ein schülereigenes mobiles Endgerät! Na, neugierig geworden? In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie derartige Online-Quizze selber für Ihre jeweiligen Unterrichtsinhalte erstellen und im Unterricht einsetzen - unter Einbezug von aussagekräftigen Bildern oder gar kleinen Filmausschnitten. D.h.: Sie werden erste eigene Quizze erstellen - und mit den anderen Workshop-Teilnehmerinnen und -teilnehmern direkt ausprobieren! Bitte bringen Sie zu diesem Workshop möglichst einen internetfähigen Laptop oder ein Tablet mit!

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln