Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot: Medienkompetenz - Eine neue Kernkompetenz für Lehrkräfte im Informationszeitalter
Nr.
KH.AA.46
Dauer
8 Std., Intensivworkshop
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
Kosten
kostenlos
Adressaten
Pädagoginnen und Pädagogen aus allen Fachbereichen. Besonders sinnvoll ist die Teilnahme für Lehrkräfte bzw. Fachgruppen aus der Sekundarstufe I und II, die mit Schülerinnen und Schülern ab dem 14. Lebensjahr arbeiten und einen fachlichen Schwerpunkt im Bereich Gesellschaftskunde haben. Rudimentäre Grundlagen der englischen Sprache sind eine Teilnahmevoraussetzung.
Beschreibung
Der Begriff "Digitalisierung" ist derzeit zwar in aller Munde; aber die Diskussionen werden vielfach sehr oberflächlich geführt. Welche Chancen, aber auch Gefahren, bringt die Digitalisierung für die Unterrichtsgestaltung und die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern wirklich mit sich? Basierend auf die Vorgaben der "Ziellinie - 2020", gibt diese Fortbildung darauf eine schlüssige Antwort.

Der inhaltliche Fokus der Fortbildung liegt auf den folgenden Schwerpunkten (wobei in allen Bereichen Ihre aktive Mitarbeit mit eingeplant ist):

Medienkunde
Wie werden Informationen aufgenommen und verarbeitet? Wie haben sich Medien / Journalismus durch die Digitalisierung verändert?

Medienkritik
Welche neuen Medien gibt es, und wo ist ihr Platz im Meinungsspektrum? Wie und in welchen Themenfeldern wird oft manipuliert? Wie seriös sind Medien, aber auch die Medienkritik?

Mediennutzung
Wie kann das mediale Nutzungsverhalten bestmöglich gestaltet werden? Welche Chancen und Gefahren ergeben sich für die berufliche und private Nutzung? Wie finde ich "gute" Informationen, wenn ich nur ein geringes Vorwissen habe?

Mediengestaltung
Welche digitalen Werkzeuge helfen mir bei der Recherche und Darstellung von Inhalten? Wie kann ich mit Schülerinnen und Schülern sinnvoll im Internet arbeiten?

Mit dem erworbenen Wissen wird im Rahmen dieser Fortbildung ein direkter Praxisbezug hergestellt, indem exemplarisch ein digitales Dossier zu einem bestimmten Themenfeld (Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Kultur) erarbeitet wird.

Methodisch setzt die Fortbildung vor allem auf Projekt- und Gruppenarbeit sowie die Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge. Dabei legt sie besonderen Wert auf eine partizipative und interaktive Kommunikation zwischen Referenten und Teilnehmenden.

Fortbildungsleitung:
David Salim und Axel Ebers von MyGatekeeper
https://mygatekeeper.de/
____________________

Diese Fortbildung rund um das Thema "Medienkompetenz" kann auch bei Ihnen vor Ort schulintern angeboten werden. Zusammen mit MyGatekeeper gestalten wir ein maßgeschneidertes Fortbildungsprogramm, das genau auf die Interessen und Bedürfnisse Ihrer Schule abgestimmt ist.

Wenn Sie mehr über eine Schilf zur Medienkompetenz wissen möchten, nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit uns auf: kurshotline@lehrerbildung.uni-hannover.de

Zielsetzung
Welche Möglichkeiten bringt die Digitalisierung für die Unterrichtsgestaltung mit sich? Ziel dieser praxisnahen Fortbildung ist die exemplarische Erarbeitung eines digitalen Dossiers zu bestimmten Themenfeldern aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Kultur. Dabei werden Chancen und Risiken sozialer Medien aufgezeigt. Sie erfahren, wie Sie Ihre Medienkompetenz eigenständig, langfristig und nachhaltig ausbauen können. Bestenfalls können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ihren Bildungseinrichtungen ein zukunftsorientiertes Lernumfeld kreieren und gleichzeitig, durch den Einsatz digitaler Werkzeuge und Lernhilfen, den Unterricht effizienter und innovativer gestalten.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln