Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Qualifizierung von Lehrkräften für Führungspositionen an der Schule
Nr.
E 084/18 ff
Dauer
2 Tage
Anfang
29.05.2018 , 09:30 Uhr
Ende
30.05.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
15.04.2018
max. Teilnehmer
22
min. Teilnehmer
12
Kosten
1150,00 EUR
Beschreibung
In der nächsten Zeit müssen viele Führungspositionen an den Schulen neu besetzt werden, aber häufig gibt es nicht genügend qualifizierte Bewerbungen. Die Kursfolge soll insbesondere jüngeren Kolleginnen und Kollegen das Rüstzeug für eine Führungstätigkeit vermitteln, so dass sie für ein Amt wie Koordinator/in, Jahrgangsstufenleiter/in, Fachobfrau/-mann, didaktische/r Leiter/in über die erforderlichen Voraussetzungen verfügen.
Die Kursfolge besteht aus vier zweitägigen Modulen und legt den Fokus auf Führung. Die Teilnehmer sollen ihre Lehrerperspektive durch die Sichtweise aus der Führungsrolle ergänzen. Die Leitungsperspektive ermöglicht ihnen eine bessere Einschätzung ihrer möglichen Tätigkeit in einer Führungsposition.
Der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ist Bestandteil der Kursfolge. Gleiche und ähnliche Problemsituationen verdeutlichen die Tatsache, dass viele schulische Probleme durch die unterschiedliche Rollenverteilung bedingt sind.
Die Qualifizierung erfolgt durch Herwig Dowerk und Dr. Helmut Lungershausen. Dowerk ist ehemaliger Leiter der KGS Neustadt, die mehrfach durch Bundes- und Landespreise ausgezeichnet wurde und war als Trainer in der Qualifizierung neu ernannter Schulleiterinnen und Schulleiter tätig. Dr. Lungershausen ist ehemaliger Schulleiter einer BBS und seit 7 Jahren Trainer und Coach für Schulleitung (www.hl-training-coaching.de)
Die Anmeldung ist nur durch die Schulleitung möglich, da die Kursfolge als Maßnahme der schulischen Personalentwicklung konzipiert ist und eine Freistellung durch die Schulleitung erfolgen muss.
Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.
Die Kursfolge wurde schon mehrfach an der Ev. Heimvolkshochschule Loccum durchgeführt.

Die Erfahrungen sind beschrieben in SchulVerwaltung Niedersachsen 7-8/2012, S. 210 („Führungsnachwuchs an Schulen dringend gesucht“) und in Betrifft: Schulleitung 4/2012, S. 7 (Eigeninitiative für Führungsnachwuchs an der Schule).

1. Modul:
• Eigenverantwortliche Schule verstehen – Führungsarchitektur durchschauen
2.Modul:
• Kommunikationsbedingungen einschätzen – Kommunikationsinstrumente trainieren
3.Modul:
• Teamarbeit betreiben –
Konflikte untersuchen und bewältigen
4. Modul:
• Personelle Entwicklungen verfolgen –
das persönliche Potenzial reflektieren

1. Modul: Di. 29.05. 09.30 Uhr – Mi. 30.05.18 16 Uhr
2. Modul: Do. 06.09. 09.30 Uhr – Fr. 07.09.18 16 Uhr
3. Modul: Mo. 22.10. 09.30 Uhr – Di. 23.10.18 16 Uhr
4. Modul: Do. 29.11. 09.30 Uhr – Fr. 30.11.18 16 Uhr


Kosten für Training, Material, Zertifikat: 764,00 € *

Tagungspauschale inkl. Unterkunft und Verpflegung: 386,00 € *

Tagungspauschale ohne Unterkunft, inkl. Verpflegung 268,00 € *
*Festpreise für alle vier Module

Die Kursgebühr wird nach Durchführung des ersten Moduls in Rechnung gestellt.

Die Kursfolge kann nur komplett durch die Schulleitung gebucht werden. Max. drei Teilnehmende pro Schule.
Anmeldungen bis 15.April 2018. Der Kurs findet statt, wenn die 20 Teilnahmeplätze besetzt sind.

Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Evangelische Heimvolkshochschule Loccumi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln