Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Informatik: Fortbildung zur Implementation des neuen Kerncurriculums für die Gymnasiale Oberstufe – Teil 2 - KBED Nord
Nr.
KBED18.11.066
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
13.03.2018 , 09:00 Uhr
Ende
13.03.2018 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
02.03.2018
max. Teilnehmer
36
min. Teilnehmer
10
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Aus jeder Schule des Schulsets KBED-Nord können max. zwei Lehrkräfte teilnehmen. Nds. Internatsgymnasium Bad Bederkesa - Gymnasium Wesermünde - Gymnasium Warstade - Gymnasium Langen - Gymnasium Loxstedt - Gymnasium Otterndorf - Amandus-Abendroth-Gymnasium - Lichtenberg-Gymnasium - Gymnasium Bremervörde - Vincent-Lübeck-Gymnasium - Gymnasium Harsefeld - Aue-Geest - Athenaeum - Gymnasium Buxtehude Süd - Gymnasium Halepaghen-Schule - IGS Stade - IGS Buxtehude - Elbmarschen-Schule Drochtersen - Waldschule Hagen
Beschreibung
Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 wird für das Fach Informatik das Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe in Kraft treten. Dieses Kerncurriculum wird durch die Fachberater und die Multiplikatoren den Fachgruppen Informatik jeder Schule vorgestellt, in der das Fach Informatik unterrichtet wird. Dazu wurden geeignete Schulsets gebildet.

Diese Veranstaltung schließt inhaltlich an die vorangegangene erste Veranstaltung zum neuen Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe an. Die Ausführungen des Kerncurriculums zur Qualifikationsphase werden praxisnah auch mit Blick auf das Zentralabitur thematisiert.

Im Anschluss an eine zunächst allgemeine Betrachtung des Curriculums werden praxisnah Ideen für den Unterricht in der Einführungsphase betrachtet. Der Unterricht in der Qualifikationsphase wird schwerpunktmäßig im Rahmen einer weiteren Veranstaltung im zweiten Schulhalbjahr 2017/2018 thematisiert.

In Vorbereitung auf die Implementierungsfortbildung werden die Kolleginnen und Kollegen gebeten, das Kerncurriculum vorher gelesen zu haben. Die teilnehmenden Lehrkräfte werden gebeten, je einen Ausdruck des neuen Kerncurriculums für das Fach Informatik, einen USB-Stick und einen Laptop zur Fortbildung mitzubringen.
Eine digitale Version des Kerncurriculums Informatik für die gymnasiale Oberstufe (Gymnasium, Gesamtschule, Kolleg) kann unter folgender Internetadresse heruntergeladen werden:
http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/inf_go_kc_druck_2017.pdf

Für Verpflegung mögen die Teilnehmenden bitte selber sorgen. Es besteht auch die Möglichkeit, auf eigene Kosten in der Schulmensa zu essen.

_________________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag erstattet.
_________________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Im Rahmen der Fortbildung werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die grundlegenden Konzepte für die Arbeit mit dem neuen Kerncurriculum Informatik für die gymnasiale Oberstufe vermittelt, um die Anforderungen des Kerncurriculums in ein schuleigenes Curriculum zu überführen.
Schulform

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hanno Land (Leitung)
Jens Utecht

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln