Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

„Was? Ist die Stunde denn schon vorbei?“ – Lern- und Merkstrategien für motiviertes Lernen und erfolgreichen Unterricht
Nr.
khi18.18.074
Dauer
8 h
Anfang
02.05.2018 , 09:00 Uhr
Ende
02.05.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.04.2018
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
12
Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt 85 Euro.
Beschreibung
Sind lange Listen mit Fakten, Jahreszahlen, Vokabeln oder komplexen Themen für Ihre Schülerinnen und Schüler manchmal schwierig zu behalten? Fällt es Ihrer Lerngruppe oft schwer, sich zum selbstständigen Lernen zu motivieren und zielstrebig Wissen zu erarbeiten? Oder haben Sie manchmal das Gefühl, dass Prüfungsangst, Motivationsprobleme oder Zeitmangel Ihre Klasse am Lernerfolg hindert?

Gerade in der Sekundarstufe I und II sind ein Repertoire an hilfreichen Lernstrategien, mit denen sich komplexe Zusammenhänge erarbeiten und einprägen lassen, sowie die Fähigkeit, Schülerinnen und Schüler langfristig für den eigenen Unterricht zu motivieren wesentliche Voraussetzungen für schulischen Erfolg. In diesem interaktiven Workshop erfahren Sie deshalb, wie Sie - beruhend auf aktuellen Forschungsergebnissen und vielen praktischen Anwendungsbeispielen – Ihrer
Klasse zeigen können, wie sie ihre Konzentrationsfähigkeit, ihr Erinnerungsvermögen und
ihre Lernleistung mithilfe motivierender Merktechniken steigern kann.
Dabei lernen Sie nicht nur Arbeitstechniken kennen, mit denen sich Schülerinnen und Schüler Lerninhalte so erschließen können, dass sie diese langfristig speichern und aus dem Gedächtnis abrufen können.
Sie erhalten auch die Gelegenheit, sich erfolgsbewährte und motivierende Lern- und Merkstrategien für eine effektivere Prüfungsvorbereitung anzueignen und diese vor allem praxisorientiert anhand fachspezifischer Beispiele in der Gruppe selbst auszuprobieren.

Zusätzlich werden wir beliebte Themen wie den Mythos von Lerntypentests, den Gedankenpalast, erfolgreiches Zeitmanagement in der Schule, die besten Tipps vor und während der Klausur besprechen und einsetzen, um den Lernerfolg gezielt zu verbessern.

Für wen ist der Workshop besonders geeignet?
… Lehrkräfte und Pädagogen, die Ihrer Klasse zeigen möchten, wie sich Lernstoff motivierend, strukturiert und langfristig merken lässt
… Lehrende aller Schulformen, die in ihrem Unterricht wirkungsvoller lehren und die Inhalte effizienter kommunizieren möchten
… Leiter und Verantwortliche von „Lernen Lernen – AGs“, die sich thematisch weiterbilden möchten.

Lernziele
… Sie erarbeiten Lehr- und Lernstrategien, mit denen Sie das Verständnis im Unterricht verbessern und die Motivation Ihrer Klasse steigern können
… Sie lernen, wie Schülerinnen und Schüler zielgerichtet und zeiteffizient Lerninhalte erarbeiten, sie diese speichern und langfristig in Erinnerung rufen können
… wie Sie ihren Schülerinnen und Schülern die Prüfungsangst vor der nächsten Klausur nehmen und sie mithilfe geeigneter Zeitmanagementtechniken ihre Lern- und Arbeitsplanung optimieren und ihre Ziele stressfrei erreichen
… fehlende Konzentrationsfähigkeit durch verschiedene Motivationstechniken zu beheben.

Inhalte (Auswahl)
- Kommunikationstechniken für Lehrkräfte
- Primärstrategien zur Aneignung von Wissensinhalten (den 5-Tage-Lernplan, Lesetechniken, visuelle Strukturierungsmöglichkeiten)
- Merktechniken für das Speichern und Abrufen von Wissen (Zahl-Form-Systeme, phonetisches
Verschlüsseln, Link- und Storymethode, Loci-Technik)
- Stützstrategien, um Konzentration und Motivation zu verbessern
- Kontrollstrategien zur Abrufbarkeit des erlernten Wissens, Tipps zum Zeitmanagement und zur Prüfungsvorbereitung
- gemeinsames Üben anhand allgemeiner und fächerspezifischer Lerninhalte sowie konkreter Fallbeispiele
- Möglichkeiten zur Mitgestaltung des Workshops durch ein interaktives Live-Feedbacksystem mit grafischer Auswertung.
---

Wichtig: Die Teilnahmegebühr beträgt 85 EUR und wird der entsendenden Schule in Rechnung gestellt.

Die Erstattung der Reisekosten kann nach Rücksprache mit der Schulleitung aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Alle Fortbildungsveranstaltungen finden i. d. R. bzw. zum Teil in der dienstfreien Zeit statt. Auch dann ist die Genehmigung der Dienststelle Voraussetzung für die Anmeldung und die dienstrechtliche Absicherung. Bei der Online-Anmeldung müssen Sie bestätigen, dass Ihnen diese Genehmigung vorliegt.

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Universität Hildesheim"
Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheim i
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Stefan Burggraf

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln