Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Prävention von Lernschwierigkeiten in Mathematik in der Sekundarstufe I (BFI)
Nr.
KGÖ.NLF18.22.02
Dauer
2 Module (5.6., 25.9.2018)
Anfang
05.06.2018 , 09:00 Uhr
Ende
05.06.2018 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
23.05.2018
max. Teilnehmer
16
Kosten
kostenlos
Beschreibung
DIE FORTBILDUNG IST AUSGEBUCHT.

In der Fortbildungsveranstaltung werden Diagnoseverfahren zur Erfassung von Basiskompetenzen in Mathematik für den Beginn der Sekundarstufe I vorgestellt, die erfassen, ob Schülerinnen und Schüler Schwierigkeiten in den Bereichen Verständnis des Teil-Teil-Ganze-Konzepts, des Konzepts der Multiplikation und Division sowie des Stellenwertkonzepts haben.
Darauf aufbauend werden Fördermaßnahmen besprochen, die dem Aufbau von Basiskompetenzen in Mathematik dienen.
Der digitalisierte Version eines Tests wird den TN zum Einsatz in ihren Klassen zur Verfügung gestellt wird.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Zielsetzung
Einführung in die Diagnose und Förderung mathematischer Basiskompetenzen in der Sek I Referentin: Prof. Dr. Annemarie Fritz-Stratmann
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln