Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Latein: Fortbildung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums Latein für die gymnasiale Oberstufe
Nr.
KLIN.18-03-05.020
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
05.03.2018 , 15:00 Uhr
Ende
05.03.2018 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.02.2018
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Je zwei Lehrkräfte pro Schule aus dem Schulset Emsland / Grafschaft Bentheim: Burg-Gymnasium Bad Bentheim Gymnasium an der Vechte, Emlichheim Gymnasium Dörpen Gymnasium Georgianum, Lingen Gymnasium Haren Gymnasium Nordhorn Gymnasium Papenburg Gymnasium Werlte Hümmling-Gymnasium, Sögel Kreisgymnasium Kreis St. Ursula, Haselünne Lise-Meitner-Gymnasium, Neuenhaus Windthorst-Gymnasium, Meppen Oberschule Esterwegen Oberschule Spelle Evangelisches Gymnasium Nordhorn Franziskusgymnasium, Lingen Gymnasium Leoninum, Handrup Gymnasium Marianum, Meppen Mariengymnasium, Papenburg Missionsgymnasium St. Antonius, Bad Bentheim
Beschreibung
Im Rahmen der Umstellung von G8 auf G9 wurde das Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe im Fach Latein weiterentwickelt.

Leiter:
Gue, Patrick, Gymnasium Nordhorn, Multiplikatoren NLSchB - NLSchB Regionalabteilung Osnabrück - Dezernat 3

Referent:
Michners, Jens, Gymnasium an der Vechte Emlichheim, Multiplikatoren NLSchB - NLSchB Regionalabteilung Osnabrück - Dezernat 3

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit.
Zielsetzung
In der Fortbildung werden die Kolleginnen und Kollegen aus den Schulsets zunächst über die wesentlichen Veränderungen gegenüber dem alten KC Latein für die gymnasiale Oberstufe informiert. Daran anschließend werden Vorschläge zur Ausgestaltung der Einführungsphase vorgestellt, die den Vorgaben des überarbeiteten Kerncurriculums entsprechen. In einem dritten Schritt werden Klausuren thematisiert. Die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen werden gebeten, einen Speicherstick zur Fortbildung mitzubringen.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln