Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grundlagen für die pädagogische Arbeit mit „Schulbienen“
Nr.
Schulbiologiezentrum18.18.01
Dauer
3 Termine: Mi., 02.05.18, Fr., 25.05.18 und Mi., 13.06.18
Anfang
02.05.2018 , 15:30 Uhr
Ende
13.06.2018 , 00:00 Uhr
Anmeldeschluss
16.03.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
5
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Diese praxisorientierte Lehrerfortbildung findet an drei aufeinanderfolgenden Terminen statt:
Mi., 02.05.18, Fr., 25.05.18 und Mi., 13.06.18 (15.30 Uhr – ca. 17.00 Uhr)
und richtet sich an „bienenaffine“ LehrerInnen (Biologie und NaWi) und BetreuerInnen im AG- bzw. Ganztagsbereich SEK I und GS.

Das Schulbiologiezentrum stellt die „Schulbienen“ vor – vom Mini-Schwarm zum kleinen Bienenvolk. Dieses saisonale Projekt eignet sich für hannoversche Schulen, die Interesse an Bienen an der Schule haben, entweder als Bestandteil des Unterrichts oder als AG im Ganztag. Es bietet einen Einstieg in die Welt der Bienen, ohne die hohen die Kosten und den Aufwand einer Imkerei.
An drei Terminen erfahren die TeilnehmerInnen, wie die praktische temporäre Bienenhaltung aussehen kann, wie der Bienenschwarm ausgeliehen wird, in welchen Behausungen die Tiere gehalten werden und welche biologischen Phänomene der Honigbiene die SchülerInnen aktiv im Umgang mit dem Bienenvolk erarbeiten können.
Schulform

Berufliches Gymnasium,

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Schulbiologiezentrum Hannover i
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln