Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Projektmanagement in der Schule: Aus der Praxis für die Praxis
Nr.
KH.815.FK36
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Rhythmus
13.04./14.04.2018 (Jeweils 9-17h)
Anfang
13.04.2018 , 09:00 Uhr
Ende
14.04.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
12
Kosten
119
Adressaten
Schulleitungen, Kolleginnen und Kollegen, Steuergruppenmitglieder, Fachbereichsleitungen, Jahrgangsleitungen, die Projekte leiten wollen.
Beschreibung
„Eine Schule ist doch kein Wirtschaftsunternehmen“ – diesen Satz kann man oft hören, wenn der Begriff „Projektmanagement“ in die Diskussion gebracht wird.

Die beiden Referentinnen, eine Didaktische Leiterin und eine Jahrgangsleiterin und Projektmanagerin, beschäftigt seit mehreren Jahren die Frage: Wie viel Projektmanagement kann eine gute Schule vertragen?

Wir integrieren ausgewählte Techniken des Projektmanagements in unseren Arbeitsalltag und geben Schulungen zum Thema „Projektmanagement an Schulen“.
Aus unserer Sicht ist ein wohl dosiertes und gut kommuniziertes Projektmanagement ein wertvolles Instrument für ein ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten und ein faires Miteinander.

Worum geht es?

Wir verstehen unter Projektmanagement eine Arbeitsform, die es uns ermöglicht, neue, zeitlich befristete Vorhaben in der Schule (früher Arbeitsgruppen) zielgerichtet und effizient zu bearbeiten. Es werden Ziele formuliert, Termine gesetzt, Verbindlichkeiten geschaffen und vor allen Dingen, gibt es immer wieder Nachfragen nach den Arbeitsergebnissen.
Dabei fällt dem Projektleiter eine besondere Rolle zu: Er muss über das nötige Wissen verfügen, wie Projekte strukturiert sind und wer im Projekt welche Rolle spielt.
Da die Schule kein Wirtschaftsunternehmen ist, muss er wissen, wie er Kolleginnen und Kollegen motiviert, Arbeitsergebnisse einfordert und Konflikte vermeidet.

Der Ablauf

I. Abschnitt (Vormittag)
1. Was ist ein Projekt?
2. Die Projektorganisation in der Schule
3. Aufbau- und Ablauforganisation von Projekten
4. Aufgaben der Projektorgane: Projektleiter, Projektteam und Projektauftraggeber
5. Projektvertrag zwischen Projektleiter und Projektauftraggeber
6. Planungsskizzen für ein fiktives Projektes an der eigenen Schule
7. Präsentation der Projektskizzen

II. Abschnitt (Nachmittag)
1. Überblick über Werkzeuge der Projektplanung
(z.B. Projektstrukturplan, Aktionsplan, Zeit-/ Terminplan, Meilensteinplan, Kostenplan)
2. Projekt-Evaluation
3. Darstellung der Projekte im Schulprogramm: Masterplan und smarte Ziele
Zielsetzung
Im Seminar sollen Techniken des Projektmanagements vermittelt und ausprobiert werden, um Projekte professionell, effizient und konfliktfrei durchführen zu können.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Rosemarie Wolf
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln