Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schule als Lernort für Demokratie (Fachtag)
Nr.
KVEC.18.06.092
Dauer
6,5 Std.
Anfang
08.02.2018 , 09:30 Uhr
Ende
08.02.2018 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
26.01.2018
max. Teilnehmer
100
min. Teilnehmer
50
Kosten
65,00 € pro Teilnehmer_in inkl. Mittagsverpflegung und Kaffee
Adressaten
Eingeladen sind Schulleitungen, Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, die Kinder mit Flucht- und Migrationserfahrungen in ihren Klassen unterrichten bzw. sich mit diesen in schulischen Angeboten beschäftigen.
Beschreibung
Absage am 25.01.2018.
Interessenten sollten bitte eine E-Mail an das Kompetenzzentrum senden, um in eine Warteliste aufgenommen zu werden.


Kann man Demokratie lernen?
Muss man Demokratie lernen?

Angesichts der politischen Entwicklungen in Deutschland und Europa, die von einem Erstarken rechtspopulistischer Bewegungen geprägt sind, scheint das eine dringende Notwendigkeit zu sein. Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, die vom Himmel fällt, sondern braucht eine Einübung – am besten dort, wo junge Menschen einen Großteil ihres Alltags verbringen. Und das ist neben der Familie die Schule. Hier können sie im konkreten Zusammenleben einüben, wie mit Argumenten für eine Sache gerungen werden kann, wie Menschen einbezogen werden, wie Kompromisse gefunden werden, wie man mit Vielfalt umgehen kann.

Der Fachtag stellt verschiedene Modelle aus der Praxis vor: Zunächst zeigt Pater Tobias Zimmermann SJ, Leiter eines Gymnasiums mitten in Berlin, wie an seiner Schule Haltungen geprägt werden, die ein demokratisches Miteinander ermöglichen und wertschätzen. In Workshops am Nachmittag geht es um den praktischen Umgang mit Herausforderungen im demokratischen Miteinander und konkrete Beispiele für die Pflege demokratischer Werte.

PROGRAMM

09:30 Uhr: Stehkaffe
10:00 Uhr: Begrüssung & Einführung in den Fachtag
Dr. Niels Logemann, Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung Vechta
10.15 Uhr: Schule als Lernort für Demokratie - Pater Tobias Zimmermann SJ, Rektor des Canisius Kollegs in Berlin
11.15 Uhr: Stehkaffee
11.30 Uhr: Aussprache und Diskussion zum Vortrag
12.30 Uhr: Mittagspause
13.30 Uhr: Workshops
15.00 Uhr: Kaffeepause
15.15 Uhr: Schulen als Lernort für Demokratie. Ein Diskussionsbeitrag – Ulrika Engler, Nds. Landeszenteale für pol. Bildung
16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

In den Tagungsgebühren sind Mittagessen und Getränke enthalten.

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung nur einen(!) der vier Workshops aus. Die Workshops werden Ihnen im Laufe des Anmeldeverfahrens angezeigt.
Zielsetzung
Der Fachtag soll Anregungen geben im Umgang mit - politscher Vielfalt und ihren Herausforderungen - religiöser Vielfalt - Vielfalt im konkreten schulischen Alltag - der Entwicklung einer Argumentations- und Streitkultur
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln