Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Boateng als Nachbar? Ein Training zum Umgang mit rechtspopulistischen, rassistischen und menschenfeindlichen Äußerungen
Nr.
KGÖ.NLF18.11.02
Dauer
k.A.
Anfang
16.03.2018 , 09:00 Uhr
Ende
16.03.2018 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.03.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
30,-
Adressaten
Lehrerinnen und Lehrer
Beschreibung
Trainingsinhalte + -ablauf:
Begrüßung und Vorstellungsrunde, Erwartungsabfrage
Persönliche Erfahrungen und Erlebnisse mit „Stammtisch“- oder
Webparolen und Rechtsaußen-Gesinnung / Erwartungen an das Training

Übungsphase I
Die TN sammelten Parolen und häufig gehörte provokative Aussagen,
arbeiten die Merkmale und Kennzeichen solcher Parolen heraus und üben
dann in 2-gegen-2 Situationen, mit solchen Parolen argumentativ und
rhetorisch gut umzugehen. Der Rest der Gruppe feedbackt die Debatte
hinsichtlich rhetorischer, emotionaler und inhaltlicher Aspekte. Am
Ende werden rhetorische und psychologische Punkte festgehalten, die in
Debatten gegen rechte Parolen helfen.

Inputphase I
a. Was kennzeichnet Stammtischparolen?
b. Welche Schwierigkeiten gibt es, auf solche Positionen und Parolen
zu reagieren?
c. Do’s und Dont’s bei der Reaktion?

Übungsphase II
Schlagfertigkeitstraining für Lehrer*innen
Während einer Unterrichtssituation auf rechtspopulistische oder
rassistische Einwürfe eingehen
Ziele:
• angemessen auf sein Gegenüber und die Situation eingehen,
• Konflikte deeskalieren
• sich auf seine Position und Perspektive fokussieren,
• den Raum für menschenverachtende Aussagen begrenzen.

Inputphase II
Meine Rolle und Möglichkeiten als Lehrer*in, souveränes und
selbstsicheres Auftreten, Zugang zu eigenen Ressourcen finden, Frage-
und Antworttechniken kennen und anwenden
Umgang mit bewusster Provokation, mit Fake-News oder
Verschwörungstheorien
Etablierung einer „Populismus-Ampel“: Was ist Teil des
demokratischen Diskurses und wo beginnen Rassismus oder
gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, denen begegnet werden muss?

Abschlussrunde, Seminarkritik
Mit Rückblick auf die Trainingserwartungen und Ausblick – Wie kann
ich das Gelernte als in meine Schul- und Unterrichtspraxis
übertragen?

Optionale Einheiten:
„Angst, Enttäuschung, Wut“ – Rechtspopulistische Wurzeln,
Einstellungen und Meinungen und ihre gesellschaftliche Verbreitung
Begriffsklärung: Populismus / Extremismus / Radikalismus
Ggf. videogestützte Auswertung einer Übung

Der Dozent:
Michael Ohnesorge hat Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Bremen
und Göttingen studiert, ist ausgebildeter NLP-Coach und arbeitet als
Trainer und Berater für politische Organisationen, Verbände und
Unternehmen(sgründer). Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen
eigenen Engagements im politischen und zivilgesellschaftlichen
Bereich, als Rhetorik-und Kommunikationstrainer, in der
Veranstaltungsmoderation und in der Fortbildung von
Seminarleiter*innen und Multiplikatoren.Michael Ohnesorge hat
Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Bremen und Göttingen
studiert, ist ausgebildeter NLP-Coach und arbeitet als Trainer und
Berater für politische Organisationen, Verbände und
Unternehmen(sgründer). Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen
eigenen Engagements im politischen und zivilgesellschaftlichen
Bereich, als Rhetorik-und Kommunikationstrainer, in der
Veranstaltungsmoderation und in der Fortbildung von
Seminarleiter*innen und Multiplikatoren.
Zielsetzung
• die individuelle Handlungssicherheit im Umgang mit rechtspopulistischen und rassistischen Positionen zu stärken und die eigene Haltung zu reflektieren • Interventionstechniken und Strategien des Umgangs mit rechtspopulistischen und rassistischen Äußerungen auf situativer Ebene zu erlernen (z.B. Auftreten und Redeverhalten in konkreten Situationen, Deeskalation von Konfliktsituationen, Umgang mit „Störungen“) • rechtspopulistische und/oder rassistische Argumentationsstrategien zu erkennen und ggf. ihnen eloquent zu begegnen.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Fachoberschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln