Filtern nach

Filter ausblenden

Gewichtung

Alle Filter einklappen

Filter zurücksetzen

Kategorie

Zeitraum

Ort, Umkreis


Schulform

Auswahl entfernen

Veranstalter

Auswahl entfernen

Sachgebiet

Auswahl entfernen

Veranstaltungsart

Auswahl entfernen

Recherche & Meldung

Filter anzeigen

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen

Es wurden 36 Veranstaltungen gefunden. Es werden ausschließlich Landesangebote angezeigt.

weitere Angebote durchsuchen

Die relevantesten Angebote werden zuerst gelistet. Um nach Datum zu sortieren, klicken Sie bitte in der Liste auf "Beginn"

Titel

Veranstalter

Ort

Beginn

Zielsetzung

Baukörperanschlüsse nach Stand der Technik
NLQ
HB
17.11.2020
Die Teilnehmenden sind in der Lage, eine fachgerechte Montage und Abdichtung von Fenstern, Haustüren, Wintergärten und Bauelementen durchzuführen. Details
Dauer: 1 Tag
Fit für Diversität? Interdisziplinäres Kompetenztraining für die Schule in der Migrationsgesellschaft
KOL/OFZ
OL
08.10.2020
  • Entwicklung eines professionellen Umgangs mit Vielfalt und Diversität
  • Ausbau demokratischer Schulstrukturen
  • Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Ausgrenzung
  • Reflexion eigener Haltungen und Vorurteile
  • Aufbau von Netzwerken in der Region Details
    Dauer: Do., 08.10.2020, Mi., 11.11.2020, Mi., 27.01.2021, Mi., 17.03.2021, Mi., 05.05.2021, Mi., 23.06.2021, Mi., 10.11.2021, Mi., 16.02.2022, jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr
  • Online-Veranstaltung

    Fremdsprachen/Interkulturelle Bildung: Landeskunden mal anders - Interkulturelle Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht
    KOS
    20.11.2020
    Ziel der Fortbildungen ist es, die kulturelle Komponente einer Sprache (wie z. B. Stereotypen, kulturellen Werten, Ritualen und Symbolen) sprachübergreifend und interdisziplinär zu thematisieren und zu reflektieren, um die Förderung der linguistischen, kommunikativen und interkulturellen Kompetenz, sowie die Aktivierung des Wortschatzes verschiedener Fachsprachen im Fremdsprachenunterricht (bzw. im Sprachsensiblen Fachunterricht) zu berücksichtigen. Details
    Dauer: 3,5 Stunden
    BFI - Von der schwulen Mathe-Aufgabe bis zur Unisex-Toilette - sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität
    KBED
    ROW
    29.10.2020
    Die Fortbildung sensibilisiert Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiter/innen für die Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sowie für die Lebenswirklichkeiten von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen. Die Teilnehmenden reflektieren geschlechtliche und sexuelle Vielfalt als Querschnittsthema in der Schule und erarbeiten Handlungsempfehlungen für die schulpädagogische Praxis. Details
    Dauer: Tagesveranstaltung
    Lehren und Lernen mit digitalen Medien - Fortbildungsreihe; Modul 6: Präsentation der Praxisarbeiten, Abschluss
    KHi
    D
    24.11.2020
    Selbstbestimmtes Lernen: Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage, sowohl selbstgesteuertes als auch kooperatives Lernen digital zu unterstützen und bei der Implementierung innovativer Ansätze, wie problembasiertes oder forschendes Lernen, Hilfestellung zu leisten; - übernehmen Verantwortung und Gestaltung bei der Planung, Reflexion und Dokumentation des eigenen Lernweges. Konzeptentwicklung Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage die Bedeutung von Medien und Digitalisierung in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu erkennen; - können den adäquaten Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge planen, durchzuführen und reflektieren; - Können lerntheoretische und didaktische Möglichkeiten der digitalen Medien effektiv nutzen; - können aus der Vielzahl der angebotenen Bildungsmedien anhand von Qualitätskriterien geeignete Materialien und Programme identifizieren; - lernen gemeinsam mit anderen Lehrkräften und außerschulischen Partnern Lern- und Unterstützungsangebote zu entwickeln und durchzuführen; - lernen über Themen zu Urheberecht, Datenschutz und Datensicherheit sowie Jugendmedienschutz den Unterricht als sicheren Raum zu gestalten. Digitale Kompetenzen in der Lehre Die Teilnehmer_innen - sind befähigt, Kenntnisse zu digitale Bildung und Lernen in die eigene Berufspraxis zu übersetzen; - können neue didaktische Methoden zur Digitalisierung im eigenen Unterricht anwenden, d.h. Medienkompetenz umsetzen; - lernen Methoden für den Bereich Digitalisierung kennen und reflektieren die situationsbedingten Vor- und Nachteile der Methoden; - erkennen Digitalisierung als Möglichkeit der dynamischen Diskurs-Gestaltung und können Entwicklungs-Prozesse partizipativ (statt normativ) gestalten; - können Erkenntnisse aus der Forschung bzw. neue Enwicklungen in die eigene Lehre übernehmen. Details
    Dauer: 7 h

    Online-Veranstaltung

    ON: Was ist schon normal?! – Verhaltensauffälligkeiten von Kindern aus entwicklungspsychologischer Sicht
    KBED
    18.11.2020
    Es wird entwicklungspsychologisches Grundwissen beim Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten vermittelt. Erlernt wird ein schrittweises Vorgehen aus Beobachtung, Risikoabschätzung, Ursachensuche und Interventionsmöglichkeiten und -grenzen. Erworben wird ein bio-psycho-soziales Erklärungsmodell menschlichen Verhaltens. Die Teilnehmenden werden zu Gelassenheit befähigt und zur Zusammenarbeit mit Unterstützungsangeboten angeregt. Details
    Dauer: k.A.
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 3
    NLQ
    ROW
    05.11.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 4
    NLQ
    SFA
    10.12.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 2
    NLQ
    FRI
    12.11.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 3
    NLQ
    FRI
    26.11.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 4
    NLQ
    OL
    10.12.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Abgesagt: Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 2 ***ABGESAGT***
    NLQ
    FRI
    01.10.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 2
    NLQ
    FRI
    07.10.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 3
    NLQ
    FRI
    02.11.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Professionelle Klärungsverfahren als Unterstützung für Schulleiterinnen und Schulleiter zur Umsetzung der inklusiven Schule, Modul 4
    NLQ
    ROW
    02.12.2020
    Die Teilnehmenden fühlen sich nach Ablauf des letzten Moduls im professionellen Klärungsverfahren hinreichend sicher, um das Verfahren als Entlastung im Leitungsalltag zu praktizieren. Details
    Dauer: 2 Tage
    Lehren und Lernen mit digitalen Medien - Fortbildungsreihe; Modul 5: Einsatz und Wirkung digitaler Medien im Schulalltag
    KHi
    D
    03.11.2020
    Selbstbestimmtes Lernen: Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage, sowohl selbstgesteuertes als auch kooperatives Lernen digital zu unterstützen und bei der Implementierung innovativer Ansätze, wie problembasiertes oder forschendes Lernen, Hilfestellung zu leisten; - übernehmen Verantwortung und Gestaltung bei der Planung, Reflexion und Dokumentation des eigenen Lernweges. Konzeptentwicklung Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage die Bedeutung von Medien und Digitalisierung in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu erkennen; - können den adäquaten Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge planen, durchzuführen und reflektieren; - Können lerntheoretische und didaktische Möglichkeiten der digitalen Medien effektiv nutzen; - können aus der Vielzahl der angebotenen Bildungsmedien anhand von Qualitätskriterien geeignete Materialien und Programme identifizieren; - lernen gemeinsam mit anderen Lehrkräften und außerschulischen Partnern Lern- und Unterstützungsangebote zu entwickeln und durchzuführen; - lernen über Themen zu Urheberecht, Datenschutz und Datensicherheit sowie Jugendmedienschutz den Unterricht als sicheren Raum zu gestalten. Digitale Kompetenzen in der Lehre Die Teilnehmer_innen - sind befähigt, Kenntnisse zu digitale Bildung und Lernen in die eigene Berufspraxis zu übersetzen; - können neue didaktische Methoden zur Digitalisierung im eigenen Unterricht anwenden, d.h. Medienkompetenz umsetzen; - lernen Methoden für den Bereich Digitalisierung kennen und reflektieren die situationsbedingten Vor- und Nachteile der Methoden; - erkennen Digitalisierung als Möglichkeit der dynamischen Diskurs-Gestaltung und können Entwicklungs-Prozesse partizipativ (statt normativ) gestalten; - können Erkenntnisse aus der Forschung bzw. neue Enwicklungen in die eigene Lehre übernehmen. Details
    Dauer: 7 h
    Lehren und Lernen mit digitalen Medien - Fortbildungsreihe; Modul 4: Rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht; Freie Bildungsmedien - TERMINVERSCHIEBUNG auf 6. Oktober
    KHi
    06.10.2020
    Selbstbestimmtes Lernen: Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage, sowohl selbstgesteuertes als auch kooperatives Lernen digital zu unterstützen und bei der Implementierung innovativer Ansätze, wie problembasiertes oder forschendes Lernen, Hilfestellung zu leisten; - übernehmen Verantwortung und Gestaltung bei der Planung, Reflexion und Dokumentation des eigenen Lernweges. Konzeptentwicklung Die Teilnehmer_innen - sind in der Lage die Bedeutung von Medien und Digitalisierung in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu erkennen; - können den adäquaten Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge planen, durchzuführen und reflektieren; - Können lerntheoretische und didaktische Möglichkeiten der digitalen Medien effektiv nutzen; - können aus der Vielzahl der angebotenen Bildungsmedien anhand von Qualitätskriterien geeignete Materialien und Programme identifizieren; - lernen gemeinsam mit anderen Lehrkräften und außerschulischen Partnern Lern- und Unterstützungsangebote zu entwickeln und durchzuführen; - lernen über Themen zu Urheberecht, Datenschutz und Datensicherheit sowie Jugendmedienschutz den Unterricht als sicheren Raum zu gestalten. Digitale Kompetenzen in der Lehre Die Teilnehmer_innen - sind befähigt, Kenntnisse zu digitale Bildung und Lernen in die eigene Berufspraxis zu übersetzen; - können neue didaktische Methoden zur Digitalisierung im eigenen Unterricht anwenden, d.h. Medienkompetenz umsetzen; - lernen Methoden für den Bereich Digitalisierung kennen und reflektieren die situationsbedingten Vor- und Nachteile der Methoden; - erkennen Digitalisierung als Möglichkeit der dynamischen Diskurs-Gestaltung und können Entwicklungs-Prozesse partizipativ (statt normativ) gestalten; - können Erkenntnisse aus der Forschung bzw. neue Enwicklungen in die eigene Lehre übernehmen. Details
    Dauer: 7 h
    Professionelle Lerngemeinschaft (PLG): «Diversitätsbewusste Schule !?»
    KOL/OFZ
    OL
    07.10.2020
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: Mi., 07.10.2020, 15:30 - 17:30 Uhr
    Vielfalt kompetent lehren - diskriminierungskritische und geschlechterreflektierte Pädagogik im Schulkontext Schule vielfaltsoffen gestalten Modul 3 zur Unterstützung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt als Teil der Organisation (M3)
    KH
    02.11.2020
    - Vermittlung von Ansätzen, Methoden und Konzepte zum Umgang mit Vielfalt und Differenz im Fachunterricht - Geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Analyse von Lehrinhalten in Schulbüchern - Reflexion von Konzepten eines gendersensiblen Fachunterrichts - Sensibilisierung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt - Praxisorientiertes Basiswissen und Handlungsorientierung für Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*freundlichkeit in der Schule Details
    Dauer: mehrtägige Veranstaltung
    Abrufangebot: Praktisch arbeiten mit dem Index für Inklusion
    KLBS
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Lions Quest - Zukunft in Vielfalt
    KLBS
    17.12.2020
    Eine konzeptionelle Verbindung von Wertebildung, interkulturellem Lernen und Lebenskompetenzförderung sorgt für eine präventive Wirkung von Lions-Quest "Zukunft in Vielfalt ". Resilienzförderung, Stärkung des Selbstvertrauens, Förderung von Toleranz und Verantwortungsbereitschaft, Reduktion von Vorurteilen und Vorbeugung von Extremismus sind fokussierte Ziele des Programms für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, unabhängig von ihrer Herkunft. Details
    Dauer: 2 Tage
    Individualisierung im Unterricht
    KOL/OFZ
    OL
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Abrufangebot: Religiöse Vielfalt im Schatten von Fundamentalismus. Bildung zu einem differenzierten Umgang mit Begriffen und Bildern
    KH
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: k.A.
    Strategien zur Förderung einer interkulturellen Klassengemeinschaft
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Abgesagt: Biologie: Ökosystem Wiese – eine praktische Umsetzung zum Abiturthema (Osnabrück)
    KOS
    OS
    07.10.2020
    In dieser Fortbildung, die sich an alle Lehrerinnen und Lehrer der Qualifikationsphase richtet, zeigen wir mögliche Umsetzungen für Freilanduntersuchungen anhand von biologischen und chemischen Parametern auf, wie sie nach den inhaltlichen und prozessbezogenen Kompetenzen gefordert werden. Details
    Dauer: 6 Stunden
    Differenzierung im Unterricht
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Mitarbeitergespräche führen
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Leistungsmessung im differenzierten Unterricht
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Werkstatt - Individualisierung im Mathematikunterricht - Individualisierende Aufgabenstellung
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Ernährung: Freispruch für das Hühnerei? - Wissenswertes rund um Huhn und Ei (mit Exkursion zum Biolandbetrieb Meyerhof/Belm)
    KOS
    05.11.2020
    Die Ziele der Veranstaltung liegen > im Kennenlernen des ökologischen Landbaus mit Einblick in die Hühnerhaltung, > in der Vorstellung des Vermarktungsweges vom Ausgangsprodukt zum Endverbraucher und der Diskussion um den Bruderhahn, > in Erkenntnissen zum Gesundheitsaspekt von Eiern in der Ernährung sowie > in der Verwendung von Hühnereiern in der Küchenpraxis. Details
    Dauer: 8 Stunden
    Abrufangebot: Einführung in das Inklusionskonzept
    KH
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: k.A.
    Berufsschullehrer 4.0 - Auffrischungskurs für mehr Methodenvielfalt, Motivation und Arbeitszufriedenheit
    KOL/OFZ
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Abrufangebot: Haltung als Ressource
    KLBS
    nach Absprache
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: nach Vereinbarung
    Werte und Normen unterrichten - Doppeljahrgang 5 und 6
    KOL/OFZ
    OL
    04.11.2020
    Zweck und Ziel der Fortbildung soll sein, theoretische zu bestimmen sowie praktisch zu erproben, wie für den Doppeljahrgang 5 & 6 konkrete Unterrichtsgestaltungen gelingen können, die verlässlich und nachprüfbar einen werthaltigen Kompetenzzuwachs in den 5 Kompetenzbereichen des Kerncurriculums erzeugen. Details
    Dauer: Mi., 04.11.2020 und Do., 05.11.2020, jeweils 09:00 - 16:00 Uhr
    Lions-Quest - Erwachsen handeln. Lebenskompetenzen für Jugendliche und junge Erwachsene
    KLIN/LWH
    EL
    15.03.2021
    Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
    Dauer: mehrtägige Veranstaltung

    Online-Veranstaltung

    Digitaler Unterricht - Schulteams und Studierende lernen im Wintersemester 20/21 gemeinsam für die Digitalisierung in der Bildung
    KOL/OFZ
    19.10.2020
    Für externe Teilnehmer*innen Im Professionalisierungs-Programm PB380 ‚Digitaler Unterricht‘ der Medienfaktur werden im Wintersemester 2020/21 in den folgenden Bereichen Kompetenzen erworben:
    • Die Grundlagen zur Entwicklung online-basierter Lerngemeinschaften
    • Die Vermittlung von Bildungsauftrag und digitalen Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung der Strategie der Kultusministerkonferenz ‚Bildung in der digitalen Welt‘ und des europäischen Kompetenzrahmenmodells DigCompEdu (European Framework for the Digital Competence of Educators)
    • Die Anwendung und Evaluation von Lernapplikationen sowie Open Educational Resources (OER)
    • Eine Einführung in die Lernpsychologie multimedialen Lernens in Theorie und Praxis
    • Die Entwicklung pädagogischer Strategien in digital-unterstützten Unterrichtsformaten
    • Die Übersetzung pädagogischer Strategien in Lernmanagement Systeme (LMS)
    Teilnehmer*innen dieses Programmes erlangen im Rahmen von DigCompEdu die Kompetenzstufe B1 (Insiderinnen und Insider). Sie erwerben umfassende, zusammenhängende und aufeinander aufbauende digitale Gestaltungskompetenzen.
    Lehrer*innen erwerben grundlegende Kompetenzen zur Gestaltung digitaler Lehr und Lernmaterialien, zur Förderung digitaler Lerngemeinschaften, zur systematischen und pädagogisch-informierten Entwicklung digital-unterstützter Unterrichtformate und deren Umsetzung in moderne Lernmanagementsysteme.
    Schulleiter*innen erwerben grundlegende Kompetenzen im kooperativen Arbeiten mit digitalen Medien und der Umsetzung des Bildungsauftrags mithilfe digitaler Medien. Sie bekommen einen umfassenden Überblick zu den institutionellen Gelingensbedingungen zur Planung digital-unterstützten Unterrichts, der Ermittlung von Trainingsbedarf, dem Management digitaler Lehr und Lernmaterialien, der Bedeutung von Lernplattformen für Schulen sowie Kriterien und Prozesse zu deren Anschaffung.
    Details
    Dauer: Mo., 19.10.2020, 10:00 - 11:00 Uhr, weitere Termine siehe Kurstext
    Drucken
    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln