Filtern nach

Filter ausblenden

Gewichtung

Alle Filter einklappen

Filter zurücksetzen

Kategorie

Zeitraum

Ort, Umkreis


Schulform

Auswahl entfernen

Veranstalter

Auswahl entfernen

Sachgebiet

Auswahl entfernen

Veranstaltungsart

Auswahl entfernen

Recherche & Meldung

Filter anzeigen

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen

Es wurden 34 Veranstaltungen gefunden. Es werden ausschließlich Landesangebote angezeigt.

weitere Angebote durchsuchen

Die relevantesten Angebote werden zuerst gelistet. Um nach Datum zu sortieren, klicken Sie bitte in der Liste auf "Beginn"

Titel

Veranstalter

Ort

Beginn

Zielsetzung

Online-Veranstaltung

Abrufangebot Politik-Wirtschaft: Rechtspopulismus und Rechtsextremismus als Thema im Politik-Wirtschafts-Unterricht der Sekundarstufe I und/ oder II
KH
nach Absprache
Unterrichtspraxis: Didaktische und methodische Möglichkeiten zur Sensibilisierung von Schüler*innen der Sekundarstufe I und II für Rechtspopulismus und Rechtsextremismus; Schärfung der Wahrnehmung und Urteilskraft bezüglich beider Phänomene. "Neutralitätsgebot": Vorgaben und Orientierungen für die schulische Praxis Details
Dauer: 3 - 4 Stunden, nach Absprache

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Radikal höflicher Umgang mit Rechtspopulismus und rechtspopulistischer Sprache (DEM_OS)
KOS
19.05.2021
Die Teilnehmenden erhalten anwendbares Basiswissen über Rechtspopulismus, werden für seine Auswirkungen im Alltag sensibilisiert und lernen, verschiedene Situationen und ihren Umgang mit ihnen zu differenzieren. Details
Dauer: 4 Stunden
Mit Bildung gegen Rechts? Im Gespräch mit Klaus-Peter Hufer
KBED
CUX
27.05.2021
Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Aktuellen Herausforderungen in Schule mit demokratiepädagogischer Schulentwicklung begegnen (DEM_OS)
KOS
29.04.2021
Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über grundrechtsklare und diskriminierungskritische Schulentwicklung und sind sensibilisiert für den Umgang mit diesen Themen. Die Teilnehmenden sind in der Lage, das Handlungskonzept des DEVI e.V. als Schulentwicklungsinstrument zu verwenden und mithilfe dessen Handlungsfelder und Bedarfe grundrechtsklarer und diskriminierungskritischer Schulentwicklung auszumachen. Die Teilnehmenden können Herausforderungen mit demokratiepädagogischer Schulentwicklung begegnen. Details
Dauer: 2,5 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Politikunterricht erfahrungsbasiert gestalten - Demokratie als Erfahrung (DEM_OS)
KOS
07.06.2021
Demokratiebildung als Querschnittsaufgabe in der Schule fordert alle Fächer, die Unterrichts- und Schulentwicklung immer wieder heraus. Welchen Beitrag kann das Unterrichtsfach der politischen Bildung dazu leisten? Diese Frage wird in Theorie und Praxis der Demokratiepädagogik und Politikdidaktik kontrovers beantwortet. Insbesondere demokratische Erfahrung durch reales politisches Handeln im und durch den Politikunterricht ist umstritten. In der Veranstaltung sollen Chancen und Grenzen des Lebens von und Lernens mittels Demokratie als Erfahrung anhand von praktischen Beispielen aus dem Politikunterricht diskutiert werden. Die Teilnehmer*innen sollen für ihre Verantwortung und Vorbildfunktion sensibilisiert werden, Demokratie als Erfahrung als Lernanlässe zu nutzen. Details
Dauer: 4 Stunden

Online-Veranstaltung

Werkstatt Demokratie lernen : Wie demokratisch ist unsere Schule? Baustein 1
KGÖ.NLF
11.03.2021
Partizipationsanalyse, Grundlagen demokratischer Schul- und Unterrichtsentwicklung erleben, fördern und mitgestalten Details
Dauer: 5 Bausteine (11./12.3., 17./18.6., 14./15.10.21 und 10./11.2., 23./24.6.22)

Online-Veranstaltung

ON: Lernort Demokratie - Neutralität richtig verstehen: Wie politisch kann, darf und muss Schule sein?
KBED
27.05.2021
Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Sicherheit im Umgang mit Forderungen nach absoluter Neutralität (z. B. in der Auseinandersetzung mit Rechtpopulist(inn)en) zu erlangen. Durch die Diskussion von Reflexionsansätzen für eine Demokratisierung von Schule gewinnen sie für die praktische Arbeit in ihrer Schule konkrete Ideen von Demokratie-Lernen im Unterricht und Partizipation von Schüler(inne)n. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung
Verschwörungsmythen in den Zeiten von Corona
NLQ
18.03.2021
Die Teilnehmenden gewinnen einen Einblick in die Entstehung, Strukturen und Ausprägungen von Verschwörungserzählungen. Außerdem nehmen die Teilnehmenden Zusammenhänge von Verschwörungserzählungen und aktuellen Entwicklungen sowie deren individuelle und gesamtgesellschaftliche Auswirkungen in den Blick. Die Teilnehmenden erfahren, worin die Attraktivität von Verschwörungserzählungen besteht, und erörtern Handlungsoptionen im Umgang mit Verschwörungserzählungen. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung

Online-Veranstaltung

Verschwörungsmythen in den Zeiten von Corona
NLQ
18.05.2021
Die Teilnehmenden gewinnen einen Einblick in die Entstehung, Strukturen und Ausprägungen von Verschwörungserzählungen. Außerdem nehmen die Teilnehmenden Zusammenhänge von Verschwörungserzählungen und aktuellen Entwicklungen sowie deren individuelle und gesamtgesellschaftliche Auswirkungen in den Blick. Die Teilnehmenden erfahren, worin die Attraktivität von Verschwörungserzählungen besteht, und erörtern Handlungsoptionen im Umgang mit Verschwörungserzählungen. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung
Demokratie und Partizipation an der Schule - Chancen, Grenzen und Gestaltung (Klassenstufe 7 - 13)
KBED
CUX
30.09.2021
Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich Grundlagenwissen über Demokratie und Partizipation im schulischen Bereich der Sekundarstufe I und II anzueignen bzw. es zu erweitern. Auf dieser Grundlage können die Teilnehmenden die aktuelle Situation ihrer Schule reflektieren und dabei den Stand der Demokratiestruktur und Partizipationskultur feststellen. Gleichzeitig werden konkrete Möglichkeiten aufgezeigt und erörtert, wie und in welchem Rahmen Schülerinnen und Schülern Kompetenzen für eine praktisch gelebte Beteiligung vermittelt werden können. Details
Dauer: Tagesveranstaltung

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Frieden - Migration - Partizipation. Demokratiebildung als Querschnittsaufgabe (Einführungsveranstaltung DEM_OS)
KOS
16.04.2021
- Einführung in zentrale Begriffe und Zielsetzungen von Demokratiebildung als Querschnittsaufgabe - Überblick über die Angebote der Fortbildungsreihe, erste Einblicke in die Thematiken und Orientierung zur passgenauen Auswahl - Gemeinsamer Auftakt mit gegenseitigem Kennenlernen, Vernetzung und Erfahrungsaustausch Details
Dauer: 3 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Der Klassenrat. Demokratie erleben in der Klassengemeinschaft (DEM_OS)
KOS
25.06.2021
In dieser Veranstaltung lernen die TeilnehmerInnen die demokratiepädagogische Grundidee des Klassenrats kennen, werden über typische, alters- und entwicklungsspezifische Formen und Abläufe von Klassenräten informiert und diskutieren diese im Anschluss kritisch. In der praktischen Simulation einer Klassenratssitzung erleben sie selbst Chancen und Grenzen des Ansatzes und reflektieren diese gemeinsam. Zudem bietet die Veranstaltung einen Raum um über Konzepte von und Erfahrungen mit Klassenräten an der eigenen Schule in fachlichen Austausch zu kommen. Details
Dauer: 4 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Demokratische Partizipation im Ganztag – Schüler*innen-Befragungen durchführen (DEM_OS)
KOS
04.05.2021
Die TN kennen die theoretische Rahmung zur sozialpädagogischen Demokratiebildung und partizipativen Konzeptentwicklung. Die TN kennen partizipative Befragungsmethoden für Kinder und Jugendliche, können sie bedarfsorientiert variieren und anwenden. Die TN haben Möglichkeiten und Herausforderungen sowie Ansatzpunkte zur praktischen Anwendung und Umsetzung im Schulalltag ihrer jeweiligen Schule analysiert. Details
Dauer: 2 Stunden

Online-Veranstaltung

ON: Der Klassenrat: Soziales Lernen und Demokratie in der Schule erfahrbar machen
KBED
29.04.2021
Die Umsetzung der Fortbildungsinhalte kann in der Klasse die Persönlichkeitsentwicklung, Zusammenarbeit in der Gruppe und das demokratische Handeln fördern. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie den Klassenrat etablieren können und sind sich der Möglichkeiten und Grenzen ihrer Einflussnahme in diesem Gremium bewusst. Als Multiplikator/in an der Schule können die Teilnehmer/innenegen ihre Kolleg(inn)en in das Konzept Klassenrat einführen. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung

Online-Veranstaltung

Grundlagen des Klassenrates– Demokratieerziehung und Partizipation im Klassenzimmer
KLG
10.03.2021
- Klarheit darüber, was thematisch in den Klassenrat gehört, was nicht - die formale Nutzung einer wiederkehrenden Struktur als Orientierungselement für die SuS – Einsatz wertschätzender Kommunikation zur Stärkung der Klassengemeinschaft und unter Berücksichtigung der vorliegenden Besonderheiten - Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als Lehrkraft (Moderation, sukzessive Abgabe der Gesprächsleitung, Reflexion zum Umgang mit Ergebnissen, die von eigenen Vorstellungen abweichen) - ggf. als MulitplikatorIn für die Einrichtung des Klassenrates fungieren – Ansatzpunkte und Orientierung zum Einsatz in der Klasse Details
Dauer: Ganztägige Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Demokratiebildung und Partizipation in der Grundschule (DEM_OS)
KOS
20.04.2021
Die Lehr- und Betreuungskräfte bekommen eine inhaltliche Einführung in den Themenkomplex der Demokratiebildung an Grundschulen. Darüber hinaus lernen sie konkrete Methoden und Materialien, um Demokratiebildung und Partizipationsmöglichkeiten in ihrer Schule, Klasse oder Gruppe zu etablieren, die sie in der Veranstaltung selber ausprobieren und reflektieren. Durch den Austausch mit den anderen Teilnehmenden und die zuvor genannten Inhalte, sind sie am Schluss der Veranstaltung, so ausgerüstet, dass sie konkrete Ideen in ihrer Klasse/Gruppe umsetzten können. Alle Materialien (Arbeitsblätter, Filme etc) bekommen sie kostenlos per Link und Post zugeschickt. Details
Dauer: 3 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Lernen durch Engagement – eine motivierende und beteiligende Unterrichtsmethode (DEM_OS)
KOS
03.05.2021
Der Ansatz "Lernen durch Engagement" wird den Teilnehmenden in seinen wesentlichen Grundzügen vorgestellt. Dazu werden insbesondere die entsprechenden Qualitätsstandards erläutert. Auf dieser Basis erfolgt eine individuelle Einschätzung bezüglich der Umsetzung im eigenen Tätigkeitsfeld, der in der Lerngruppe vorgestellt und bewertet wird. Details
Dauer: 3 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung im Alltag der Ganztagsschule – außerunterrichtliche Angebote konzipieren und weiterentwickeln (DEM_OS)
KOS
28.05.2021
Die TN kennen theoretische Rahmungen zur Demokratiebildung. Die TN kennen Methoden zur Analyse und zur Eröffnung von Partizipations- und Demokratiebildungsgelegenheiten für Kinder und Jugendliche in außerunterrichtlichen Settings von Ganztagsschulen. Die TN haben Möglichkeiten und Herausforderungen sowie Ansatzpunkte zur praktischen Anwendung und Umsetzung im Schulalltag ihrer jeweiligen Schule analysiert. Details
Dauer: 2 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Warum, was und wie? - Förderung von demokratischer Partizipation im (Sport-)Unterricht (DEM_OS)
KOS
11.06.2021
In dieser Veranstaltung lernen die TeilnehmerInnen das grundlegende Know-How (konkret das Warum, Wie und Wo) der demokratischen Partizipation. Dazu analysieren wir gemeinsam unter Zuhilfenahme des anschaulichen "Modells zur Partizipationsförderung" einzelne Unterrichtsvideos und diskutieren ggf. über geeignete Handlungsalternativen. Um den Transfer auf die eigene Unterrichtspraxis herstellen zu können, werden anschließend weitere Möglichkeiten in den von den TeilnehmerInnen gewünschten Fächern erarbeitet. Details
Dauer: 4 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Vielfalt kurz erklärt – Einstiegs- und Basismodul zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (DEM_OS)
KOS
14.06.2021
Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
Dauer: 6 Stunden

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung: Die klimafreundliche Schule - Energiemanager:innen dem Klimawandel auf der Spur! (DEM_OS)
KOS
29.06.2021
Seit 2012 unterstützt die Stadt Osnabrück das Projekt Pädagogische Energieberatung an Schulen mit dem Ziel den Schüler:innen die Zusammenhänge von eigenem Handeln und Klimaveränderungen zu vermitteln. Umweltgruppen/Energiemanager:innen der Projektschulen werden von der Pädagogischen Energieberatung (PE) unterstützt. Das Projekt wird von dem außerschulischen Bildungsträger KLIMAlab Osnabrück (www.klimalab-os.net) durchgeführt. Mit Unterstützung des KLIMAlab-Teams bearbeitet die Umweltgruppe Themenfelder des globalen Klimawandels und erarbeitet Handlungsmöglichkeiten für die Reduzierung bzw. Vermeidung klimaschädigenden Verhaltens. An ausgewählten Themen werden Zugänge zum globalen Klimawandel auch mit Hilfe digitaler Medien erarbeitet und vermittelt. Details
Dauer: 3 Stunden
Wie Schüler/-innen und Lehrer/-innen Rechtsextremismus verstehen – was könnte das für eine gelingende Präventionsarbeit bedeuten?
KPAP/HÖB
17.03.2021
Doch wie kann eine wirksame Prävention gegen Rechtsextremismus gelingen? Ohne dass auf diese Frage eine abschließende Antworten zu geben ist, wird eine sorgfältige Rekonstruktion der Lehr- und Lernvoraussetzungen von Schüler/innen und Lehrer/-innen wichtige Hinweise für eine gelingende Rechtsextremismusprävention in der Schule bieten. Details
Dauer: 3 Stunden
Seminar zur historisch-politischen Bildung mit Besuch der Gedenkstätte Esterwegen
KPAP/HÖB
EL
nach Absprache
Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
Dauer: k.A.
Lions-Quest - Erwachsen handeln. Lebenskompetenzen für Jugendliche und junge Erwachsene
KLIN/LWH
EL
14.06.2021
Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
Dauer: mehrtägige Veranstaltung
Schule vielfaltsoffen gestalten - Modul zur Unterstützung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt als Teil der Organisationsentwicklung (für pädagogische Fachkräfte) M3
KH
22.11.2021
- Vermittlung von Ansätzen, Methoden und Konzepte zum Umgang mit Vielfalt und Differenz im Fachunterricht - Geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Analyse von Lehrinhalten in Schulbüchern - Reflexion von Konzepten eines gendersensiblen Fachunterrichts - Sensibilisierung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt - Praxisorientiertes Basiswissen und Handlungsorientierung für Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*freundlichkeit in der Schule Details
Dauer: mehrtägige Veranstaltung
Unterricht vielfältig gestalten - Modul Methodenanwendung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (für Lehrkräfte) M1
KH
26.04.2021
- Vermittlung von Ansätzen, Methoden und Konzepte zum Umgang mit Vielfalt und Differenz im Fachunterricht - Geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Analyse von Lehrinhalten in Schulbüchern - Reflexion von Konzepten eines gendersensiblen Fachunterrichts - Sensibilisierung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt - Praxisorientiertes Basiswissen und Handlungsorientierung für Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*freundlichkeit in der Schule Details
Dauer: 16 Stunden
Unterricht vielfältig gestalten - Modul Methodenanwendung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (für Lehrkräfte) M2
KH
22.09.2021
- Vermittlung von Ansätzen, Methoden und Konzepte zum Umgang mit Vielfalt und Differenz im Fachunterricht - Geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Analyse von Lehrinhalten in Schulbüchern - Reflexion von Konzepten eines gendersensiblen Fachunterrichts - Sensibilisierung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt - Praxisorientiertes Basiswissen und Handlungsorientierung für Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*freundlichkeit in der Schule Details
Dauer: 16 Stunden

Online-Veranstaltung

Vielfalt* kurz erklärt – Einstiegs- und Basismodul zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
KH
22.03.2021
Sensibilisierung von Lehrkräften und schulpäd. Fachkräften zum Themenschwerpunkt sexuelle und geschlechtliche Vielfalt Einführung in die geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Pädagogik im Schulkontext Vermittlung von Grundkenntnissen zu Vielfaltsdimensionen und Differenzkategorien (Diversity, Gender und sexuelle Identität) Details
Dauer: Tagesveranstaltung

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung / Geschichte / Kunst / Online-Fortbildungsreihe: NS-Verfolgung und Holocaust als Themen von Comics / Graphic Novels – Beispiele und Einsatzmöglichkeiten im Schulunterricht (Modul II)
KLBS
15.03.2021
Den Teilnehmenden soll am Beispiel verschiedener Publikationen veranschaulicht werden, wie bereichernd der Einsatz von Comics/Graphic Novels als Ergänzung zu etablierten Vermittlungsmethoden im Unterricht sein kann, um mit Schüler*innen über Verfolgung im Nationalsozialismus und den Holocaust zu sprechen. Auch die Verknüpfung von Kunst und politischer Bildung kann Ideenanreize für neue, innovative Formate bieten, nicht nur im Geschichts- und Politik-, sondern auch z.B. im Kunstunterricht. Der didaktische Wert von Comics wird in Deutschland vielfach noch unterschätzt. Allerdings kann das Medium Comic mit seiner kreativen und den Jugendlichen meist auch vertrauten Darstellungsform einen leichteren Zugang zu komplexen oder sensiblen Themen bieten und sie zu verstärkter Teilhabe motivieren. Das könnte auch auf Schüler*innen, z.B. mit Lern- oder Sprachschwierigkeiten, zutreffen, die mit etablierten Ansätzen möglicherweise schwieriger zu erreichen sind. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Veröffentlichungen zur historischen Thematik, die bezüglich des Umfangs, der inhaltlichen Komplexität und des erforderlichen Vorwissens der Leser*innen variieren. Somit können auch verschiedene Alters- und Lernniveaus berücksichtigt werden. Anhand von Comics kann jüngeren Schüler*innen auch ein erster, altersgerechter Zugang zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust geboten werden. Details
Dauer: 1 Nachmittag

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung / Geschichte / Kunst / Online-Fortbildungsreihe: »Drei Steine - Graphic Novel gegen Rechts« – ein Comic als Lernmedium in der politischen Bildungsarbeit (Modul I)
KLBS
10.03.2021
Den Teilnehmenden soll am Beispiel der Publikation »Drei Steine« aufgezeigt werden, wie bereichernd der Einsatz von Comics/Graphic Novels als Ergänzung zu etablierten Vermittlungsmethoden im Unterricht sein kann, um mit Schüler*innen über Ausgrenzung, Rassismus und Rechtsradikalismus zu sprechen. Auch die Verknüpfung von Kunst und politischer Bildung kann Ideenanreize für neue, innovative Formate bieten, nicht nur im Geschichts- und Politik-, sondern auch z.B. im Kunstunterricht. Der didaktische Wert von Comics im Bildungskontext wird in Deutschland vielfach noch unterschätzt. Allerdings kann das Medium Comic mit seiner kreativen und den Jugendlichen meist auch vertrauten Darstellungsform einen leichteren Zugang zu komplexen oder sensiblen Themen bieten und sie zu verstärkter Teilhabe motivieren. Das könnte auch auf Schüler*innen, z.B. mit Lern- oder Sprachschwierigkeiten, zutreffen, die mit etablierten Ansätzen möglicherweise schwieriger zu erreichen sind. Die Publikation »Drei Steine« ist ferner eine biografische Geschichte mit Schwerpunkt auf die Jugend- bzw. Schulzeit von Nils Oskamp, was eine Identifikation seitens der Schüler*innen im ähnlichen Alter bietet und ihre Empathiefähigkeit fördert. Details
Dauer: 1 Nachmittag

Online-Veranstaltung

Demokratiebildung / Geschichte / Kunst / Online-Fortbildungsreihe: Verschwörungsglaube und Radikalisierung im Internet – Hintergründe, Erfahrungen, Umgang (Modul III)
KLBS
23.03.2021
Verschwörungstheorien sind kein neues Phänomen, haben in ihren vielfältigen Ausprägungen in den vergangenen Jahren aber eine zunehmende Verbreitung erfahren und sind stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Es werden, z.B. im Kontext der aktuellen Covid-19-Pandemie, Behauptungen aufgestellt, dass bestimmte Ereignisse oder Situationen von Regierungen, Wissenschaftler*innen oder bestimmten Bevölkerungsgruppen manipuliert werden. Viele Verschwörungstheorien sind rassistisch und antisemitisch und der Glaube daran bzw. die Identifikation damit leitet vielfach einen Prozess der zunehmenden Radikalisierung ein. Dieses zeigt sich besonders im Internet, wo sich Anhänger nicht nur untereinander austauschen, sondern andere Menschen von ihren radikalen Meinungen überzeugen wollen und offensiv die Konfrontation mit Nicht-Anhängern suchen. Diese Veranstaltung möchte den Teilnehmenden zur Orientierung einen grundlegenden Überblick geben, welches verbreitete Verschwörungstheorien sind, und in einen Austausch mit ihnen kommen, wie entsprechenden Äußerungen von Schüler*innen, von Kolleg*innen oder in anderen Zusammenhängen einzuordnen sind und diesen begegnet werden könnte. Details
Dauer: 1 Nachmittag
Inklusive Schule - Zukunftswerkstatt: Inklusion zukunftsfähig und gemeinsam gestalten lernen! (SchiLF-Angebot)
KHi
nach Absprache
Es wurde keine Zielsetzung eingetragen. Details
Dauer: 7,5 h & 3,5 h

Online-Veranstaltung

Diskriminierung im Homeschooling? Ungleichheiten im (digitalen) Klassenzimmer entgegenwirken
KH
16.03.2021
Erarbeitung konkreter Lösungsansätze wie Benachteiligung aufgrund sozioökonomischer Ungleichheiten im (digitalen) Klassenzimmer begegnet werden kann. Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung

Online-Veranstaltung

Energizer und Spiele im virtuellen Klassenzimmer - Online mitmachen und mitmischen
KH
27.04.2021
Verschiedene Formen der Interaktion und Partizipation im virtuellen Klassenzimmer kennen, ausprobieren und reflektieren Details
Dauer: Halbtagsveranstaltung
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln